Der Ruf der Kufen, DBmobil Magazin

+ editorial, reportage



“Unsere Autorin hielt Schlittenfahren für die Kinderdisziplin unter den WIntervergnügen. Bis sie sechs alpine Rodelstrecken in vier Tagen hinabsauste.

Der Feind des ambitionierten Rodlers ist die Sonne. Weil sie den Schnee schmilzt. Der dann sulzig wird, wie der Österreicher sagt. Breiig, pappig, einfach schlecht zum Fahren. Bei sulzigem Schnee sollte der Schlitten, am besten wählt man hier ein Tourenmodell, nicht mehr als 15 Grad Kufenneigung haben. Dann hat er genügend Grip und bricht in einer Kurve  nicht nach hinten aus.
Das alles wusste ich natürlich am Anfang nicht. (...)”

Redakteur: Maria Timtschenko

01/2020, DBmobil Magazin